Frust in Brasilien: Warum Olympia die Gemüter spaltet

In exakt 28 Tagen beginnen die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Doch bislang spürt man davon recht wenig. Zu tief steckt das südamerikanische Land noch immer in einer wirtschaftlichen Rezession, die sich infolge des Lava-Jato-Skandals und der vermeintlichen Beschönigung des Staatshaushaltes unter der abgesetzten Präsidentin Dilma Rousseff zunehmend verschärft hat. So können zwar Touristen…